Schwimmnachwuchs jagt Medaillen

Der TV07 ist beim Vergleichswettkampf in Marburg mit seinem Schwimmteam an den Start gegangen. Die jüngsten Schwimmer waren Dominik Lotz und Marcel Hopp. Dominik konnte seine Zeiten von 100m Brust (2:02,80)  und von 25m Brust stark verbessern und wurde jeweils mit Gold belohnt.Über die 50m und 25m Freistil wurde er mit guten Zeiten jeweils vierter und fünfter. Für Marcel war es der erste Wettkampf, aber auch er konnte gleich Medaillen gewinnen. Über 25m Freistil wurde er Zweiter und über 50m Freistil dritter. Für Jannes Hauck war es ebenfalls der erste Wettkampf im Schwimmen. Er holte sich über 100m die ersehnte Medaille (3.). Bei der 25m-Distanz wurde er vierter. In den beiden Kraulstrecken wurde er jeweils bei starker Konkurrenz achter. Noah Lotz hatte ebenfalls mit einer starken Konkurrenz zu kämpfen. Er konnte seine Zeiten verbessern und wurde über 100m Lagen sechster. Louis Müller ging über 200m Freistil ins Rennen und wurde mit 2:27,53 dritter. Über 50m Rücken schlug er als erster mit einer Zeit von 0:38,28 an und holte Gold. Bronze gab es dann über 100m Lagen mit einer starken Zeit von 1:17,39.

Paula Schimpf holte sich mit Bestzeiten über 100m Brust (1:46,30) und 50m Rücken (0:40,88) jeweils Platz drei. In 50m Freistil (0:37,48) gab es Silber. Für Anastasia Hopp war es ebenfalls der erste Wettkampf. Sie ging über die Strecken 100m Brust, 50m Rücken, 50m Freistil und 100m Lagen in die Rennen und wurde immer im Mittelfeld gesehen. Fabienne Apel konnte mit einer sehr guten Zeit über 100m Brust (1:38,36) , 50m Rücken, 50m Freistil und 100m Lagen (1:32,39) sich jeweils den dritten Platz erkämpfen. Ebenfalls im Jahrgang 2006 startete Hannah Bernhardt. Sie wurde über 200m Brust dritte und freute sich sehr über die Bronzemedaille.

 

 

 
<< zurück